Montag, 30. Januar 2023
Notruf: 112

Aktivitäten 2022

Mit Sicherheit kann der Berufsfeuerwehrtag zu den jährlichen Highlights im Kalender der Jugendfeuerwehr gezählt werden. Deshalb war die Vorfreude groß, als es vergangenen Samstag um 10 Uhr endlich los ging. Bevor die Schlafstätten hergerichtet und die Umkleide bestückt wurde, haben sich die Jugendlichen mit ihren Betreuern auf gemeinsame Regeln für das Wochenende geeignet.  Anschließend stand „Fahrzeugcheck“ auf dem Programm, bei dem die Gerätschaften auf Funktionsfähigkeit überprüft wurden und der ein oder andere sich noch einmal versichern konnte, wo welches Gerät auf den Fahrzeugen zu finden ist.

Nach der gemeinsamen Stärkung zu Mittag wurden die Jugendlichen über eigens eingerichtete Digitale Meldeempfänger (DME), wie sich auch die Mitglieder der aktiven Wehr nutzen, zu ihrem ersten Einsatz alarmiert. Auf einer Baustelle kam es zu einem Arbeitsunfall, zwei verletzte Bauarbeiter mussten schonend mit der Drehleiter aus dem Obergeschoss eines Neubaus zu Boden gebracht werden.
Als Ausbildungseinheit wurde in diesem Jahr das Thema „Brennen und Löschen“ unterrichtet, wobei der Fokus klar auf der praktischen Anwendung lag. Geübt wurde der richtige Umgang mit einem Feuerlöscher. Anschließend wurden noch einige Szenarien durch die Jugendlichen abgearbeitet, wie zum Beispiel ein Gasgeruch in einem Wohngebäude oder ein Gebäudebrand.

Nach der wohlverdienten Nachtruhe startete der Sonntag mit einer kleinen Frühsporteinheit und dem gemeinsamen Frühstück.
Anschließend musste unter anderem eine Katze gerettet werden, die in einen Schacht gefallen war. Die Jugendlichen staunten nicht schlecht, als sie ein lebendes Exemplar vorfanden, wenn auch nicht ganz so agil wie ein richtiger Stubentiger.

Nachdem die Fahrzeuge und die Unterkunft gereinigt und aufgeräumt waren, endete der BF-Tag mit einem gemeinsamen Grillen und einer Nachbesprechung der Eindrücke der vergangenen beiden Tage. Wir möchten uns an dieser Stelle herzlich bei allen Unterstützern bedanken, die den BF-Tag jedes Jahr erst ermöglichen. Herzlichen Dank für die Bereitstellung von Material, Geräten und den Übungsobjekten.

 

 

09.01.2022: Christbaumsammelaktion unter Pandemiebedingungen

Die diesjährige Christbaumaktion der Jugendfeuerwehr war sichtlich geprägt von der Corona-Bekämpfungsverordnung. Die Spendensammlung konnte nur auf digitalem Wege erfolgen, die Fahrzeuge mussten mit weniger Personal besetzt werden und während der Sammlung herrschte Maskenpflicht für die Helfer. Dies wurde festgelegt durch ein Hygienekonzept, welches vom Gesundheitsamt des Landkreises geprüft wurde.

Nichtsdestotrotz konnte ein passables Sammelergebnis erreicht werden, was der Jugendfeuerwehr die Durchführung aller üblichen Aktivitäten ermöglicht, sofern es die Pandemie zulässt. Hierfür möchten wir uns ganz herzlich bei Euch und Ihnen bedanken.

Auch möchten wir uns auf diesem Wege bei den Firmen Brecht GmbH Schlosserei und Zaunbau, Frank Flechtwaren, Stukkateur Ruppert GmbH, Goll & Schreiner Bau GmbH sowie Brennholz Wasgau bedanken, welche uns mit der Zurverfügungstellen ihrer Fahrzeuge unterstützt haben. Vielen Dank dafür!

Falls Sie die Jugendarbeit der Jugendfeuerwehr Dahn auch in diesem Jahr unterstützen wollen, würden wir uns weiterhin sehr darüber freuen, wenn Sie die Spende auf nachfolgend genanntes Konto überweisen oder alternativ unser PayPal-Konto nutzen:

IBAN: DE23 5489 1300 0071 3642 16                                                         
BIC: GENODE61BZA
Förderkreis der Freiwilligen Feuerwehr Dahn e.V.



QR Code

Vielen Dank und ein Frohes Neues Jahr wünscht der Förderkreis der Freiwilligen Feuerwehr Dahn e.V.                   

 

Drucken


Kontakt

Freiwillige Feuerwehr Dahn
An der Feuerwache 1
66994 Dahn

info ... feuerwehr-dahn.de