Montag, 25. Mai 2020
Notruf: 112

59. Tragehilfe RD Busenberg

Datum: Donnerstag, 21.05.2020
Alarmzeit: 23:21 Uhr
Einsatzdauer: 01h 30min
Einsatzkräfte: 15
Fahrzeuge: RW, MZF 3, KLAF
Sonstige: MLF Busenberg, MTF Busenberg, TSF Erlenbach, TSF Schindhard, RTW Bundenthal, NEF Dahn, Polizei Dahn

Am gestrigen Feiertag wurden die Feuerwehren Busenberg, Schindhard, Erlenbach bei Dahn und Dahn um 23:21 Uhr zur Tragehilfe des Rettungsdienstes an die Südseite des Felsmassivs „Schulerturm“ westlich der Burgruine Drachenfels bei Busenberg alarmiert. Dort war eine 16-Jährige Klettersportlerin, die dort mit Freunden übernachten wollte, vom Felsplateau ungesichert ca. 15 Meter in die Tiefe gestürzt. Nach der medizinischen Versorgung durch Notarzt und Rettungsdienst wurde die Patientin in eine Schleifkorbtrage gelagert und ca. 150 Meter einen Fußpfad zum Rettungswagen getragen. Von diesem wurde sie mit schweren Verletzungen in die BG Unfallklinik Ludwigshafen transportiert. Im Einsatz waren die o.g. Feuerwehren mit insgesamt sechs Fahrzeugen und 30 Einsatzkräften. Zusätzlich vier Einsatzkräfte des Rettungsdienstes (inkl. Notarzt) und zwei Kräfte der Polizei Dahn.

Drucken


Kontakt

Freiwillige Feuerwehr Dahn
An der Feuerwache 1
66994 Dahn

info ... feuerwehr-dahn.de