Sonntag, 03. März 2024
Notruf: 112

092. Tierrettung Hinterweidenthal

Datum: Dienstag, 12.09.2023
Alarmzeit: 18:54 Uhr
Einsatzdauer: 2h 30min
Einsatzkräfte: 19
Fahrzeuge: RW, MZF 3, KLAF, MTF, ELW 1, Kdow-WL
Sonstige: THW Hauenstein&Pirmasens, ELW 1 Hauenstein, Tierarzt

Die Feuerwehreinheit Dahn wurde am Dienstagabend zu einer Tierrettung alarmiert mit der Zusatzinfo, dass eine Kuh bis zum Hals in Wasser eingebrochen sei. Vor Ort wurden die Rettungskräfte vom Eigentümer der Herde erwartet. Dieser teilte mit, dass das trächtige Tier auf der Weide in feuchten Schlamm geriet und sich aus eigener Kraft nicht mehr befreien kann. Auch bereits durchgeführte Eigenversuche zur Befreiung des Tieres waren nicht erfolgreich.

Da sich schnell abzeichnete, dass schweres Gerät benötigt würde und die Wiese für LKW nicht befahrbar ist, wurde ein Traktor mit Frontlader organisiert. Weiterhin wurde ein Tierarzt zur Einsatzstelle hinzugezogen. Außerdem wurden Kräfte des Technischen Hilfswerks aus Hauenstein angefordert. Das benötigte Material wurde vom Rüstwagen (RW) auf das geländegängige Kleinalarmfahrzeug (KLAF) umgeladen und so zur Einsatzstelle transportiert. Die Zeit bis zur Ankunft der Landmaschine wurde genutzt, um für die Rettung hinderliche Vegetation mittels Motorsägen zu entfernen, Bandschlingen und Gurtmaterial anzulegen, das Tier zu beruhigen und zu behandeln. Mithilfe des Frontladers konnte das Tier schlussendlich aus seiner misslichen Lage befreit werden. Herzlichen Dank an die Eigentümer der Landmaschinen für die schnelle Hilfe.

Drucken


Kontakt

Freiwillige Feuerwehr Dahn
An der Feuerwache 1
66994 Dahn

info ... feuerwehr-dahn.de