Donnerstag, 18. Oktober 2018
Notruf: 112

181. Gasleck Busenberg

Datum: Freitag, 05.10.2018
Alarmzeit: 11:52 Uhr
Einsatzdauer: 01h 00min
Einsatzkräfte: 16
Fahrzeuge: LF 16/12, RW, TLF 16/45, Kdow-WL
Sonstige: MLF Busenberg, TSF Erlenbach, MTF-L Erfweiler, TSF-Schindhard, stellv. KFI, Gefahrstoffzug LK Südwestpfalz mit GW-Mess, GW-G 1 und, IuK Südwestpfalz mit ELW 2 und GW-IuK, RTW Bundenthal, Polizei Dahn, Pfalzgas GmbH

Mit der Meldung "Gefahrstoffeinsatz - Gasausströmung" wurden mehrere Feuerwehren am Vormittag in die Hauptstraße nach Busenberg alarmiert. Die dort tätige Baufirma beschädigte im Zuge von Baggerarbeiten versehentlich eine Gasleitung, sodass das Gas unkontrolliert ausströmen konnte. Die ersteintreffenden Kräfte stellten zunächst den Brandschutz sicher und befragten die vor Ort befindlichen Mitarbeiter der Baufirma. Der parallel mit dem Rüstwagen aus Dahn eintreffende Bereitschaftsdienst der Pfalzgas GmbH dichtete die Leckage mittels eines Dichtstopfens provisorisch ab, bis das geschädigte Rohr ausgetauscht ist. Hiernach wurde die Einsatzstelle an den Bereitschaftsdienst übergeben; der anrückende Gefahrstoffzug musste nicht eingesetzt werden und konnte die Anfahrt abbrechen.


Kontakt

Freiwillige Feuerwehr Dahn
An der Feuerwache 1
66994 Dahn

info ... feuerwehr-dahn.de