Freitag, 14. August 2020
Notruf: 112

+++ Brand in Dahner Autohaus - 62 Kräfte&17 Fahrzeuge verhindern Übergreifen des Feuers +++

Datum: Sonntag, 21..06.2020
Alarmzeit: 14:33 Uhr
Einsatzdauer: 02h 30min
Einsatzkräfte: 27
Fahrzeuge: LF 16/12, DLK 18/12, TLF 16/45, RW, MZF 3, ELW 1, MTF
Sonstige: TSF Erfweiler, TSF-W&MTF Bundenthal, MLF&MTF Busenberg, MLF&MTF Bruchweiler, KLF Rumbach, MZF 3&ELW 1 Hauenstein, RTW Rodalben, Polizei Dahn

Am heutigen Nachmittag wurde die Feuerwehr aufgrund einer unklaren Rauchentwicklung in einem Dahner Autohaus alarmiert. Die ersten Kräfte am Einsatzort stellten einen Brand in einer Werkstatthalle des Gebäudekomplexes fest. Dort brannten Elektrogeräte und Autohausspezifische Gegenstände (u.a. Reifen). Durch einen umfassenden Innenangriff mehrerer Trupps unter schwerem Atemschutz und eines Außenangriffes, u.a. über die Drehleiter, wurde ein Übergreifen der Flammen auf andere Gebäudeteile verhindert. Um den Bedarf an Atemschutzgeräteträgern und Atemschutzgeräten zu decken wurden weitere Feuerwehren nachalarmiert und Atemschutzgeräte des Landkreises Südwestpfalz aus Hauenstein angefordert. Der gesamte Gebäudekomplex wurde durch die Rauchentwicklung erfasst, weshalb mittels Überdrucklüftern der Rauch aus dem Gebäude gedrückt wurde. Eine Absuche aller Räumlichkeiten durch Atemschutztrupps ergab, dass sich glücklicherweise keine Personen mehr im Gebäude befanden.

Bei den Löscharbeiten wurde ein Feuerwehrangehöriger aufgrund eines Kreislaufzusammenbruches verletzt. Er wurde durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus transportiert. Am Abend war er bereits besserer Gesundheit und war wieder entlassen worden. Der Gesamtschaden an dem Gebäudekomplex wird auf ca. 150.000 Euro beziffert. 
Im Einsatz waren die Feuerwehren Dahn, Erfweiler, Busenberg, Bruchweiler-Bärenbach, Bundenthal, Rumbach und Hauenstein mit insgesamt 62 Einsatzkräften und 17 Fahrzeugen. 

+++ Gebäude in Ludwigswinkel steht in Vollbrand - Keine Verletzten - 66 Feuerwehrangehörige im Einsatz +++

Datum: Samstag, 18.04.2020
Alarmzeit: 14:31 Uhr
Einsatzdauer: 03h 00min
Einsatzkräfte: 18 (insgesamt 66 Einsatzkräfte)
Fahrzeuge: DLK 18/12, TLF 16/45, LF 16/12, ELW 1, MZF 3, Kdow-WL
Sonstige: TSF Ludwigswinkel, TLF 16/25 Fischbach, MZF 2 Fischbach, TSF Hirschthal, TSF-W Schönau, TSF-W Bundenthal, MTF Bundenthal, RTW Bundenthal, Polizei Dahn

Weiterlesen

+++ Verkehrsunfall auf der L 478 bei Rumbach - Rettungshubschrauber im Einsatz +++

Datum: Montag, 07.10.2019
Alarmzeit: 10:14 Uhr
Einsatzdauer: 02h 30min
Einsatzkräfte: 15
Fahrzeuge: RW, LF 16/12, MZF 3
Sonstige: KLF Rumbach, MLF Bruchweiler, RTW Bundenthal, NEF Dahn, RTH Ludwigshafen (Christoph 5), Polizei Dahn

Am Montagmorgen wurden mehrere Feuerwehren mit dem Einsatzstichwort "Verkehrsunfall - Person eingeklemmt" auf die L 478 zwischen Rumbach und Fischbach bei Dahn alarmiert. Die ersten Kräfte stellten einen stark beschädigten Kastenwagen fest, dessen Fahrer mit den unteren Extremitäten im Fahrzeug eingeklemmt war. Mittels Schere und Spreitzer wurde die Einklemmung durch das Drücken des Vorbaus in kurzer Zeit aufgehoben, sodass der Fahrer vom Rettungsdienst und dem zwischenzeitlich gelandeten Rettungshubschrauber weiter behandelt werden konnte. Während der Rettung wurde von weiteren Kräften der Brandschutz sichergestellt sowie die Fahrzeugbatterie abgeklemmt.

Nach der medizinischen Erstversorgung durch den Rettungsdienst wurde der Transport der Person an den Rettungswagen unterstützt. Zur Klärung des Unfallhergangs wurde seitens der Polizei ein Gutachter hinzugezogen.

+++ Berufsfeuerwehrtag der Jugendfeuerwehren Dahn und Erfweiler +++

Auch in diesem Jahr fand der gemeinsame Berufsfeuerwehrtag der Jugendfeuerwehren Erfweiler und Dahn statt. An diesem Wochenende wird die Schicht einer Berufsfeuerwehr, die es nur in Großstädten gibt und bei der hauptberufliche Feuerwehrkräfte arbeiten, nachgestellt. Die Betreuer bereiten verschiedene „Einsätze“ für die Jugendlichen vor, die es zusammen abzuarbeiten gilt.

Treffpunkt für die Jugendlichen und ihre Betreuer war vergangenen Samstag, den 22.09.2019 um 10 Uhr im Dahner Feuerwehrhaus. Zu „Schichtbeginn“ wurden Regeln für das gemeinsame Wochenende auf der Feuerwache aufgestellt. Danach wurden der Jugend- und der Bereitschaftsraum zu Schlafsälen umfunktioniert. Anschließend wurden die benötigten Fahrzeuge und Ausrüstungsgegenstände auf Funktionstüchtigkeit überprüft. Nach dem gemeinsamen Mittagessen wurden die Jungfeuerwehren per digitalem Meldeempfänger (DME) zum ersten Einsatz alarmiert. In einem Industriegebiet kam es zu einem Verkehrsunfall, bei dem Gefahrstoffe austraten. In imitierten Schutzanzügen wurde das leckende Behältnis abgedichtet und die Dämpfe niedergeschlagen. Direkt im Anschluss wurde ein Brand auf dem Werkhof der Verbandsgemeinde bekämpft.

In der einsatzfreien Zeit kümmern sich Berufsfeuerwehrleute um die Pflege ihrer Ausrüstung oder bilden sich fort. So auch beim BF-Tag, denn am Nachmittag fand eine Einführung in die Prüfung von Steckleitern und am Abend eine Ausbildung in Erster Hilfe statt. Zum Abschluss des Tages musste noch ein Feuer bekämpft werden, bevor die Nachtruhe einsetze.

Doch schon früh am nächsten Morgen erfolgte der nächste Alarm, Personensuche im Bereich der Burg Altdahn. Hierfür wurde zuerst eine Menschenkette gebildet, bevor die Suchaktion durch einen Rettungshund unterstützt wurde, der die Aufgabe in beeindruckend kurzer Zeit erledigte.

Leider konnte der BF-Tag nicht wie geplant zu Ende geführt werden, da er durch einen Realeinsatz der aktiven Kameraden unterbrochen wurde. Nachdem alle Fahrzeuge und das Gerätehaus gereinigt und aufgeräumt waren, wurde sich bei beim gemeinsamen Abschlussgrillen über die Erlebnisse des Wochenendes ausgetauscht.

Wir möchten uns auf diesem Wege nochmals bei der Stadt Dahn, beim Autohaus Gazelkowski und bei der Firma SLS Kunststoffverarbeitung für die unkomplizierte Unterstützung bedanken.

+++ Christbaumsammelaktion der Jugendfeuerwehr Dahn +++

In Dahn ist es schon Tradition, dass das ausgediente Grün der vergangenen Festtage an der Christbaumaktion der Jugendfeuerwehr eingesammelt wird, so auch in diesem Jahr am Samstag, den 11. Januar 2020.

Weit über 30 Helfer, Angehörige der Jugendfeuerwehr sowie aktive Kameraden trafen sich dafür am Samstagmorgen um 8 Uhr in der Feuerwache, um nach einem gemeinsamen Frühstück zur Tat zu schreiten. Das eigentliche Einsammeln der Bäume übernahm die aktive Mannschaft, während die Jugendlichen bei den Dahner Bürgern Spenden für ihr umfangreiches Freizeitprogramm sammelten. Dazu zählen beispielsweise das viertägige Zeltlager, aber auch ein Ausflug in einen Freizeitpark und der jährlich stattfindende Berufsfeuerwehrtag.

Auf diesem Wege möchten wir uns bei den Firmen Frank Flechtwaren, Stukkateur Ruppert GmbH sowie Goll & Schreiner Bau GmbH für das zur Verfügung stellen der Fahrzeuge bedanken. Weiterhin möchten wir uns im Namen der Jugendfeuerwehr ganz herzlichen bei Ihnen, liebe Dahnerinnen und Dahner, für die zahlreichen Spenden bedanken, die die Jugendarbeit der JF Dahn in diesem Rahmen erst möglich machen.

Dachstuhlbrand in einem Einfamilienhaus in Ludwigswinkel - 71 Feuerwehrkräfte im Einsatz

Datum: Sonntag, 29.09.2019
Alarmzeit: 13:44 Uhr
Einsatzdauer: 6h 30min
Einsatzkräfte: 21
Fahrzeuge: DLK 18/12, TLF 16/45, LF 16/12, ELW 1, MZF 3, RW, Kdow-WL
Sonstige: TSF Ludwigswinkel, TLF 16/25 Fischbach, MZF 2 Fischbach, TSF-W Schönau, KLF Rumbach, TSF-W Bundenthal, MLF Bruchweiler, MLF Busenberg, TSF Erfweiler, RTW Bundenthal, RTW DRK OV Dahn, Polizei Dahn

Am Sonntagmittag bemerkte eine Anwohnerin der Landgrafenstraße in Ludwigswinkel eine Rauchentwicklung aus einem Einfamilienhaus und alarmierte die Feuerwehr. Bei Eintreffen der ersten Kräfte bestätigte sich ein Dachstuhlbrand in dem derzeit in Umbau befindlichen Gebäude. Unter schwerem Atemschutz und über die Drehleiter wurden mehrere Löschangriffe aufgebaut, sodass das Feuer schnell gelöscht war. Die Nachlöscharbeiten zogen sich bis in die frühen Abendstunden. Hierzu musste das Dach an mehreren Stellen mittels einer Kettensäge geöffnet werden, um an alle Glutnester zu gelangen.

Insgesamt waren neun Feuerwehren der VG Dahner Felsenland mit 18 Fahrzeugen und 71 Einsatzkräften vor Ort. Die Sanitätsbereitschaft Waasgau stand für die Dauer des EInsatzes mit einem Rettungswagen zur Absicherung der EInsatzkräfte bereit.

+++ Gemeinsame Zugübung "Brandbekämpfung" der aktiven Wehr und Jugendfeuerwehr +++

In einem Rohbau des Pferdegestüts Erfweiler fand am 06.09.2019 die Zugübung zum Thema Brandbekämpfung der Feuerwehren Erfweiler und Dahn, jeweils mit den Mitgliedern der Jugendfeuerwehr, statt.
Angenommen wurde eine Verpuffung während Bauarbeiten in dem Gebäude, die eine Rauchentwicklung im Gebäude zur und vier vermisste Personen zur Folge hatte. Die ersteintreffenden Kräfte bauten eine Wasserversorgung aus, sodass ein Trupp unter schwerem Atemschutz zur Menschenrettung ins Gebäude vorgehen konnte.
Die Mitglieder der Jugendfeuerwehr unterstützten die Mitglieder der aktiven Wehren beim Aufbau einer Schlauchleitung zum nächstgelegenen Hydranten an den Ortsrand von Erfweiler, bauten eine Riegelstellung zum Schutz des angrenzenden Waldes und der Nachbarhalle auf, versorgten die Verletzten nach der Rettung durch den Atemschutztrupp und bauten an mehreren Stellen Beleuchtungsstative aus.
Letztlich konnten alle Personen aus dem Gebäude gerettet werden, sodass mehrere Feuerwehrangehörige mit Atemschutzausbildung ihre jährlich geforderte Einsatzübung absolvieren konnten. Auch für die Jugendlichen war der Abend im Hinblick auf die Überführung in die aktive Abteilung der Feuerwehr bei Vollendung des 16. Lebensjahres sehr lehrreich und interessant.

 

Kontakt

Freiwillige Feuerwehr Dahn
An der Feuerwache 1
66994 Dahn

info ... feuerwehr-dahn.de