Donnerstag, 03. Dezember 2020
Notruf: 112

09.10.2020: Zugübung "Gebäudebrand" in Dahn

Die ersteintreffenden Kräfte fanden ein komplett verrauchtes Teilgeschoss vor, in dem mehrere Personen vermisst waren. An zahlreichen Fenstern in mehreren Etagen des Gebäudekomplexes schrien Mitglieder der Jugendfeuerwehr, die Trainierende mimten, um Hilfe.

Sofort wurde ein Innenangriff unter schwerem Atemschutz in das 2. Obergeschoß des Gebäudes eingeleitet. Die Personen an den Fenstern wurden gleichzeitig über die Drehleiter sowie mehreren Steckleitern und der Schiebeleiter ins Freie gerettet. Anschließend ging ein weiterer Trupp über die Drehleiter in den Innenangriff vor. Durch die Besatzung des Rüstwagens wurde eine umfassende Beleuchtung aufgebaut, die Wasserversorgung wurde durch das Tanklöschfahrzeug hergestellt und das Mehrzweckfahrzeug brachte ein Zelt an die Übungsstelle, in dem sich die Atemschutzgeräteträger nach ihrem schweißtreibenden Einsatz umziehen können.

Im Einsatzleitwagen wurde die Lage mittels Kartenmaterial dargestellt und die weitere Organisation besprochen. Die Kräfte aus Erfweiler unterstützen zusätzlich mit Personal. Im völlig verrauchten Kursraum im 2. Obergeschoß wurden insgesamt vier Personen aufgefunden und ins Freie gebracht. Weiterhin wurden zwei Gasflaschen ins Freie transportiert und anschließend gekühlt.

Wir möchten uns an dieser Stelle ganz herzlich bei Christian Spengler bedanken, dass wir bei laufendem Betrieb eine derart große Übung durchführen durften.


Kontakt

Freiwillige Feuerwehr Dahn
An der Feuerwache 1
66994 Dahn

info ... feuerwehr-dahn.de