Donnerstag, 03. Dezember 2020
Notruf: 112
  • +++ Nachlese des Berufsfeuerwehrtags der Jugendfeuerwehren im September +++

  • +++ Zwei parallele Einsätze in Dahn am Tag der deutschen Einheit +++

  • +++ Zwei Notfälle am Sonntagmittag - Kletterunfall & Insektenstich ++++

  • +++ Brand in Dahner Autohaus - 62 Kräfte&17 Fahrzeuge verhindern Übergreifen des Feuers +++

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

+++ Brand in Dahner Autohaus - 62 Kräfte&17 Fahrzeuge verhindern Übergreifen des Feuers +++

Datum: Sonntag, 21..06.2020
Alarmzeit: 14:33 Uhr
Einsatzdauer: 02h 30min
Einsatzkräfte: 27
Fahrzeuge: LF 16/12, DLK 18/12, TLF 16/45, RW, MZF 3, ELW 1, MTF
Sonstige: TSF Erfweiler, TSF-W&MTF Bundenthal, MLF&MTF Busenberg, MLF&MTF Bruchweiler, KLF Rumbach, MZF 3&ELW 1 Hauenstein, RTW Rodalben, Polizei Dahn

Am heutigen Nachmittag wurde die Feuerwehr aufgrund einer unklaren Rauchentwicklung in einem Dahner Autohaus alarmiert. Die ersten Kräfte am Einsatzort stellten einen Brand in einer Werkstatthalle des Gebäudekomplexes fest. Dort brannten Elektrogeräte und Autohausspezifische Gegenstände (u.a. Reifen). Durch einen umfassenden Innenangriff mehrerer Trupps unter schwerem Atemschutz und eines Außenangriffes, u.a. über die Drehleiter, wurde ein Übergreifen der Flammen auf andere Gebäudeteile verhindert. Um den Bedarf an Atemschutzgeräteträgern und Atemschutzgeräten zu decken wurden weitere Feuerwehren nachalarmiert und Atemschutzgeräte des Landkreises Südwestpfalz aus Hauenstein angefordert. Der gesamte Gebäudekomplex wurde durch die Rauchentwicklung erfasst, weshalb mittels Überdrucklüftern der Rauch aus dem Gebäude gedrückt wurde. Eine Absuche aller Räumlichkeiten durch Atemschutztrupps ergab, dass sich glücklicherweise keine Personen mehr im Gebäude befanden.

Bei den Löscharbeiten wurde ein Feuerwehrangehöriger aufgrund eines Kreislaufzusammenbruches verletzt. Er wurde durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus transportiert. Am Abend war er bereits besserer Gesundheit und war wieder entlassen worden. Der Gesamtschaden an dem Gebäudekomplex wird auf ca. 150.000 Euro beziffert. 
Im Einsatz waren die Feuerwehren Dahn, Erfweiler, Busenberg, Bruchweiler-Bärenbach, Bundenthal, Rumbach und Hauenstein mit insgesamt 62 Einsatzkräften und 17 Fahrzeugen. 


Kontakt

Freiwillige Feuerwehr Dahn
An der Feuerwache 1
66994 Dahn

info ... feuerwehr-dahn.de