Montag, 22. Juli 2019
Notruf: 112
  • +++ Seminar "Technische Hilfeleistung Verkehrsunfall" gemeinsam mit Feuerwehr Fischbach veranstaltet +++

  • +++ Jugendfeuerwehr Erfweiler&Dahn im Zeltlager in Wernersberg +++

  • +++ Nachlese zum Tag der offenen Tür 2019 - Einsatzübung "Absturzsicherung" an Baugerüst+++

  • +++ Verkehrsunfall auf der L 490 bei Niederschlettenbach - drei Verletzte - RTH im Einsatz +++

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

+++ Jugendfeuerwehr Erfweiler&Dahn im Zeltlager in Wernersberg +++

„Ladet euer Gepäck auf und dann ist Abfahrt“, so hallte es über den Hof der Dahner Feuerwehr an Christi Himmelfahrt, denn es wurde für das alljährliche Zeltlager gepackt. Ziel war in diesem Jahr der Jugendzeltplatz am Altenberg des TSV Wernersberg.
Direkt nach der Ankunft am Zeltplatz durften die Jugendlichen die Lagerregeln aufstellen, die aufgeschrieben und aufgehängt wurden. Nach einer Stärkung wurden dann die Zelte aufgebaut und die Küche eingerichtet. Anschließend wurde die Lagerfahne bemalt und der Fahnenmast gestellt.

Anschließend konnte das gute Wetter und das großzügige Platzangebot für Spiele wie Kubb und Fußball genutzt werden, aber auch ein Volleyballnetz wurde aufgebaut. Nach dem Abendessen und mit Eintreten der Dämmerung brachen die Jugendlichen in Begleitung ihrer Betreuer zur Nachtwanderung auf. Der Weg wurde durch im Dunkeln leuchtende Knicklichter markiert, mit denen sich auch die Jugendlichen ausstatten durften. Danach setzte die wohlverdiente Nachtruhe ein.

Am Freitag des langen Wochenendes hatten die Jugendlichen die Möglichkeit, die Jugendflamme 1 abzulegen. Dies ist ein Ausbildungsnachweis in Form eines Abzeichens, bei dem die Jugendlichen grundsätzliche Aufgaben im Bereich Feuerwehr, Notruf und Erste Hilfe bewältigen mussten. Der sportliche Part dieses Abzeichens wurde in Teams in Form einer Lagerolympiade gestaltet. Am Nachmittag wurde die nahe gelegene Burg Trifels besucht. Der Tag klang bei Stockbrot und Musik am Lagerfeuer aus.

Am Samstag wurde die in Wernersberg ansässige Höhenrettungsgruppe der örtlichen Feuerwehr besucht. Diese führte ihre Ausrüstung vor und die Jugendlichen durften Gerätschaften wie einen Flaschenzug auch gleich selbst ausprobieren. Das Highlight war aber zweifelsohne die im Gerätehaus vorhandene Kletterwand, die die Höhenretter zu Trainingszwecken nutzen. Jeder, der sich traute, fand dort eine für ihn anspruchsvolle Route. Nach dem Mittagessen stand eine Schnitzeljagd auf dem Plan. Für die Jugendlichen war an jeder Wegkreuzung ein Zettelchen versteckt. Mit der richtigen Antwort auf die feuerwehrbasierte Frage, die auf dem Zettel stand, konnten sie den richtigen Weg zurück ins Lager und zum Schatz finden. Aufgrund der sehr heißen Temperaturen sorgten die Jugendlichen mit einer Wasserschlacht für Abkühlung, in die kurzerhand auch die Betreuer eingebunden wurden. Diese hatten hierbei auch sichtlich Spaß. Am Abend versammelten sich alle wieder am Lagerfeuer, um bei gegrillten Marshmallows und Gitarrenbegleitung die klassischen Lagerfeuerlieder zu schmettern.

Aber auch ein verlängertes Wochenende geht mal zu Ende, weshalb sonntags das Lager wieder abgebaut wurde. Zurück in der Feuerwehr wurden alle Gegenstände und Fahrzeuge gründlich gereinigt und zurück auf ihren Platz gebracht. Beim abschließenden Grillen wurden die Urkunden der Jugendflamme verteilt, das Lager nachbesprochen und das gemeinsame Wochenende gemütlich abgeschlossen.


Kontakt

Freiwillige Feuerwehr Dahn
An der Feuerwache 1
66994 Dahn

info ... feuerwehr-dahn.de