Samstag, 15. Dezember 2018
Notruf: 112
  • Verbandsgemeinde erhält 29 neue FW-Mitglieder - Dahner für 35 Jahre geehrt

  • Berufsfeuerwehrtag der Jugendfeuerwehren Dahn und Erfweiler vom 15.-16.9.2018

  • Gemeinsame Zugübung der aktiven Wehr und Jugendfeuerwehr

  • Zugübung mit dem Thema Technische Hilfeleistung nach Verkehrsunfall mit LKW durchgeführt

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Gemeinsame Zugübung der aktiven Wehr und Jugendfeuerwehr

Am Freitag, den 14. September 2018, fand die gemeinsame Zugübung der aktiven Feuerwehr zusammen mit der Jugendfeuerwehr statt. Als Übungsszenario wurde ein Kellerbrand infolge von Bauarbeiten im Teilhabezentrum des Pfalzklinikums in Dahn vorbereitet. Es wurde angenommen, dass noch drei Handwerker im Keller vermisst werden. Um das Szenario realistischer zu gestalten, wurden der Keller und schließlich auch die Treppenhäuser künstlich verraucht. So konnte in diesem Rahmen auch die Evakuierung des Gebäudes vor Eintreffen der Feuerwehr geübt werden.

Die anrückenden Kräfte der Feuerwehren Dahn und Erfweiler begannen mit mehreren Atemschutztrupps die Personenrettung und suchten das Erd- und Obergeschoss nach Personen ab, die das Gebäude nicht verlassen haben. Dabei konnte eine Person im ersten Obergeschoss in ihrer noch rauchfreien Wohnung aufgefunden und mittels Fluchthaube nach draußen verbracht werden. Weiterhin wurde eine Steckleiter in Stellung gebracht, um weitere Personen retten zu können und den im Gebäude vorgehenden Kameraden eine weitere Rückzugsmöglichkeit zu bieten. Zeitgleich baute die Feuerwehr Erfweiler die Wasserversorgung aus dem nächsten Hydranten auf.

Immer wenn ein Trupp unter Atemschutz in ein Gebäude vorgeht, steht im Freien ein fertig ausgerüsteter Sicherheitstrupp für Notfälle im Gebäude bereit. Dieser Sicherheitstrupp hat einen größeren Atemluftvorrat als der im Gebäude befindliche Trupp, denn er wird nur dann eingesetzt, wenn die vorgehenden Kameraden beispielsweise verunfallen oder der Funkkontakt abreißt. In solch einem Fall kommt der Sicherheitstrupp sofort zur Hilfe. Natürlich wird dies so auch bei Übungen praktiziert. Prompt musste er auch eingesetzt werden, denn es wurde angenommen, dass sich ein Atemschutztrupp beim Vorgehen im Keller verletzt hat.

Um der eintretenden Dunkelheit vorzubeugen, wurde die Übungsstelle durch die Besatzung des Rüstwagens mit dem Lichtmast und weiteren Beleuchtungsgeräten ausgeleuchtet. Die Besatzung des Einsatzleitwagens unterstützte den Übungsleiter und wickelte den Funkverkehr an der Einsatzstelle ab.
Bis auf die unter Atemschutz vorgehenden Kräfte wurden alle Trupps gemischt besetzt, also mit einem aktiven und einem jugendlichen Mitglied. So konnten die angehenden Feuerwehrleute unter Beweis stellen, was sie bereits in der Jugendfeuerwehr gelernt haben. Bei der gemeinsamen Nachbesprechung war festzustellen, dass die Zusammenarbeit zwischen Jugend- und aktiver Feuerwehr reibungslos verläuft und gemeinsame Übungen auch weiterhin mindestens einmal im Jahr durchgeführt werden sollen.

Wir möchten uns ganz herzlich beim Personal und den Bewohnern des Teilhabezentrums für die hervorragende und freundliche Zusammenarbeit bedanken!


Kontakt

Freiwillige Feuerwehr Dahn
An der Feuerwache 1
66994 Dahn

info ... feuerwehr-dahn.de